Leistungen

Das Wohl des Klienten ist das oberste Ziel unserer Tätigkeit.

Unsere Klienten sollen sich zu Hause wohl fühlen und ein weitgehend selbstbestimmtes Leben führen können. Es ist zentraler Bestandteil unseres Pflegeauftrages dies zu erreichen.

Die Empfehlungen des nationalen Expertenstandards zur Überleitung des „Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege“ und des „Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung“ bilden die Richtlinie der umzusetzenden Überleitung unter Anpassung der besonderen Erfordernisse der von uns zu Betreuenden Intensiv- und Beatmungsklienten. Den Prozess der Überleitung werden entsprechend qualifizierte Pflegefachkräfte, anhand klar definierter Verfahrensanweisungen durchführen und dokumentieren.

Unsere individuelle, umfassende Pflege und Betreuung beinhaltet sowohl die Pflege und deren sorgfältig strukturierte Abwicklung als auch die Unterstützung im sozialen Bereich, einschließlich der gesamten Planung, Organisation und Koordination dieser Bereiche.

Der pflegerische Schwerpunkt liegt in der Pflege und Betreuung von Menschen mit unterschiedlichen Grunderkrankungen, die auf eine 24-stündige Interventionsbereitschaft angewiesen sind.

intensivpflegerische Tätigkeiten

  • Tracheostomaversorgung (Trachealkanülenwechsel)
  • Parenterale- und enterale Ernährung
  • Portversorgung
  • Sauerstofftherapie
  • Überwachung der Beatmung
  • Überwachung der Vitalfunktionen
  • Verabreichung von Medikamenten
  • Wundversorgung
  • Katheterpflege
  • Inhalation
  • fachgerechte Lagerung zur Vermeidung von Dekubitusbildung
  • Überwachung und Kontrolle medizinischer Geräte und Hilfsmittel
  • Bestellung und Verwaltung aller benötigten Medikamente und Pflegematerialien
  • Überleitungsmanagement
  • Verhinderungspflege
  • Grund- und Behandlungspflege
  • Beratung und Schulung für pflegende Angehörige
  • Beratung von Klient und Angehörigen
  • Verhandlungen mit den Kostenträgern bezüglich der Kostenübernahme
  • Überleitungspflege (Organisation der Überleitung aus der Klinik)
  • SGB V (Krankenversicherung)
  • SGB XI (Pflegeversicherung)
  • SGB XII (Bundessozialhilfe)


business1
business2
business1